Impressumspflicht in Deutschland

Mit diesem Blogeintrag möchten wir darauf hinweisen, dass unsere Kunden aus Deutschland unter Umständen der Impressumspflicht unterliegen. Gemäss den Nutzungsbestimmungen von WeddingDonkey sind unsere Kunden verpflichtet, die im Nutzungsland geltenden Gesetze, insebsondere die Impressumspflicht, einzuhalten.

Unter folgenden Umständen sind unsere Kunden aus Deutschland verpflichtet, eine Impressumsseite auf Ihrer Hochzeitswebseite zu erstellen und zugänglich zu machen:

  • Auf der erstellten Hochzeitswebseite findet sich ein Gästebuch UND
  • die Gästebuchseite ist öffentlich zugänglich, d.h. nicht mit einem Passwortschutz versehen

In diesem Fall unterliegt die erstellte Webseite der eingeschränkten Impressumspflicht (§ 55 RStV), d.h. es muss eine Textseite “Impressum” mit Name und Anschrift der verantwortlichen Person(en) erstellt werden.

In den übrigen Fällen, also wenn auf der Hochzeitswebseite kein Gästebuch existiert oder wenn das Gästebuch mit einem Passwortschutz versehen ist, liegt ein rein persönlicher oder familiärer Zweck vor und die Impressumspflicht entfällt (§ 5 TMG, § 55 RStV).

Links zum Thema:

Comments